Coaching

Coaching
Als Coaching bezeichnen wir professionelle Beratung für Führungskräfte zur bewussten Gestaltung ihrer Rolle in schwierigen beruflichen Situationen. Coaching-Kompetenz benötigt zugleich jede Führungskraft zur Anleitung und Förderung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Sozial- und Beratungskompetenz in der internen und externen Führung und Kommunikation einer Organisation haben wesentlichen Einfluss auf die erfolgreiche Umsetzung ihrer Ziele. Zu ihrer Entwicklung wird Coaching seit Jahren mit zunehmendem Erfolg eingesetzt. Dies gilt nicht nur im Bereich kommerzieller, medizinischer oder sozialer Dienstleistungen, sondern auch in den technischen Berufen, wo differenzierter Umgang und Förderung im Inner- wie Außerbetrieblichen für viele Positionen in zunehmendem Maße gefordert ist.
Die Ursprünge des Coaching lassen sich bis ins Altertum zurückverfolgen. Es stützt sich in seiner moderneren Form auf die über 100-jährige Tradition der Leitungssupervision, die sich im Bereich sozialer Dienstleistungen als Qualifizierungsinstrument durch Beratung, Reflexion, Lehren und Lernen bewährt hat. Sie ist für einige Bereiche inzwischen sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Anlässe
Konkrete Anlässe für Coaching sind berufliche Übergangs- und Neustrukturierungssituationen, Veränderungswünsche und Entwicklungsaufgaben (individuell, im Team oder auch institutionell) sowie individuelle Weiterbildung, natürlich auch Krisen, Konflikte oder persönliche Belastungen.

Konzeptioneller Ansatz
Coaching ermöglicht das tiefere Verstehen und Gestalten der im jeweiligen Arbeitsbereich notwendigen kommunikativen Prozesse in ihrem Kontext. Es trägt dazu bei, die eigene berufliche Position und Rolle mit den darin liegenden Motiven, Werten, Stärken und Entwicklungspotenzialen klarer wahrzunehmen und auf dieser Basis selbstbewusst und sicher zu handeln. Schließlich unterstützt es das klare Sehen der Prozesse auch in emotionalen Bereichen. Die erfassten Prozesse lassen hier die Lösung oft im Vorfeld schon greifen. Das Erfassen der subtilen Prozesse ist das Zentrum eines jeden Coachings.
Methodisch kommt hierbei v.a. klares Wahrnehmen und Achtsamkeitsschulung, intuitives Verstehen und die professionelle Gesprächsführung im Sinne eines entwicklungsorientierten Dialogs zum Einsatz; ergänzt durch nicht-sprachliche Arbeitsformen, die sich auch aus der Theorie und Praxis systemischer - seit Jahrzehnten in Beratungsprozessen bewährter - Ansätze ableiten lassen.
Methoden und Techniken sind jedoch nur dann optimal wirksam, wenn sie auf der Grundlage einer bewussten inneren Haltung entstehen und einer konstruktiven Ausrichtung entsprechen.
Dies verstehen wir als Grundlage unseres Ansatzes.
Er bezieht den jeweiligen Arbeitsbereich mit ein, z.B. die Leitlinien, Teamentwicklungen, Strukturen und Prozessabläufe, offene und unausgesprochene Regeln der Institutionen, die ihr inneliegenden Erwartungen und Aufgabenstellungen, wie auch die der Kunden und Klienten oder anderen beteiligten Personen und Organisationen.
Coaching ermöglicht einen lebendigen Entwicklungsprozess für Führungskräfte, die den zunehmenden Herausforderungen des beruflichen Alltags standhalten und sie durch konstruktiven Umgang als Wachstumspotenzial annehmen wollen.

Vorgespräch
Vor Beginn eines Coachingprozesses bieten wir Ihnen ein Vorgespräch zur Klärung aller wichtigen Fragen und der Rahmenbedingungen an.


Ihre Ansprechpartner:

Dr. Martin Hoffmann und Herr Kai Burkhardt

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen zu. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.